Über uns

Und, wo habt ihr sie das erste Mal gesehen? Ach, ihr kennt sie noch gar nicht? Wulli & Sonja, ein Duo, das sich schwer mit Worten beschreiben lässt. Sie sind definitiv etwas Besonderes, so wie ihre Musik:

akustisch • virtuos • wild • witzig

Sonjas unglaublich kraftvolle, soulige Stimme, Wullis gefühlvoller, facettenreicher Gesang und sein fulminantes, phantasievolles Gitarrenspiel, bei dem man eine ganze Band zu hören meint, sind das eine. Darüber hinaus überrascht ihre Show mit witzigen Stand-ups voll mitreißender Energie und Spontaneität. Was diese beiden aber zu etwas Besonderem macht, ist ihre einmalige Harmonie – und die schafft Gänsehaut.

Gänsehaut? Wenn Musik deine Seele berührt und dich mitreißt, wenn Fremde zu Freunden werden, wenn du am Ende gebannt auf deinem Stuhl sitzt und am liebsten bleiben möchtest, dann warst du bei Wulli & Sonja.

Wulli & Sonja

Aktuelles Album

Die Geschichte zum neuen Album

Wulli & Sonja waren in den vergangenen Jahren immer wieder mal im Hohen Norden auf Tournee. Und jedes Mal, wenn die Landschaft karger wurde und nur noch Schafe und ein weitläufiges Nichts zu sehen war, ging Sonja das Herz auf. Wulli, der Alpenfanatiker nannte es Nirgendwo. Grund genug für Sonja, diese Landschaft näher zu erkunden. Im Oktober 2017 machte sie sich auf nach Norden – genauer gesagt nach Garding.

Die Sängerin genoss diesen Urlaub wie keinen zuvor, lernte die Weite der Landschaft kennen, sah die Leuchttürme, war auf Helgoland und Sylt und hat vor allem Menschen kennengelernt, die sie mit ihrer unglaublichen Herzlichkeit bezaubert haben. So gab es in der Musikantenkneipe Lütt Matten in Garding so manchen Abend mit gnadenlos ehrlichen Gesprächen, Offenbarungen und natürlich mit Musik. Es fiel ihr nach zwei Wochen „Seele baumeln lassen“ extrem schwer, den Heimweg anzutreten. Als Sonja den Ortsausgang von Garding passierte, musste sie mit feuchten Augen einfach aufschreiben, was ihr durch den Kopf ging.

Zu Hause angekommen wollte sie Wulli unbedingt von dem Urlaub und vor allem von ihrem Text erzählen. Er war sichtlich gerührt, schnappte sich die Gitarre und zauberte diese wunderschöne Melodie für ihr gemeinsames Lied „Herzensland“. Zu dem Lied ist im April 2018 auch ein Musikvideo entstanden.

Im Zuge der Ideen von „Herzensland“ sind viele weitere Textphrasen, Gedanken sowie Melodien und Rhythmen um die beiden herum geflogen, die sie schliesslich an den Märchenweihern bei Adlitz eingefangen und zu Papier gebracht haben. Daraus entstanden die Lieder „Abenteuer Deutschland“ und „3 Minuten Zeit“.

Beflügelt durch die neuen Stücke haben sie es dann mutig gewagt, die schon leicht mit Spinnennetzen belegte Schublade aufzuziehen, in der sich die Stücke „Vom Leben verführen“, „Wortfreitag“, „Mach den Mund zu, du wirst hässlich“, „Regensburger Straße“ und „Immer noch besser “befanden. Im Handumdrehen war den Fundstücken neues Leben eingehaucht und sie funkelten und glänzten das Duo freudig an. Für den Liedtext von „Immer noch besser“ zeichnet Michael „Willi“ Willim verantwortlich, der das Lied auch auf dem Album singt.

Eine große Freude für die die beiden Virtuosen war die enorme Reaktion auf ihren Facebook-Post zur Frage „Wenn ich nicht mehr weiß, wie ich heiß“ wünsch ich mir... Gemeint waren Gefühle und gelebte Zeilen - aufgeschrieben von Menschen, die Angehörige zu pflegen und zu begleiten haben. Von diesen Geschichten handelt das gleichnamige Lied.

Während einer von monotonen Radioklängen begleiteten Fahrt zu einem Konzert nach Nordrhein Westfalen stoppte Wulli abrupt die Übertragung und seufzte verärgert „Jetzt reicht es! Von so einem Schwachsinn schreib ich Dir 50 Stück am Tag“. „Dann schreib doch mal eins“ entgegnete Sonja herausfordernd. Nach dem Konzert wurde dann jene Wette geschlossen, die zum Titel „Lust mich zu verlieren“ führte. Jeder hatte eine Stunde Zeit, einen fertigen Text bzw. eine fertige Melodie zu schreiben. Dann wurde alles zusammengerührt und dem Publikum vorgestellt.

Wulli & Sonja - Herzensland

Herzensland

weitere Alben

Das schreibt die Presse über uns

Großartige Stimmung und volle Hütte am vergangenen Wochenende in der Blauen Maus auf Amrum. Wulli & Sonja bewiesen einmal mehr, dass es nicht viel mehr als eine Gitarre und zwei grandiose Stimmen braucht, um Gänsehaut pur zu erzeugen…Musiker aus Leidenschaft… Mit Herzblut, Charme und Witz, Power, Ausstrahlung und Gefühl. Sie verstanden es, ihr Publikum so auf eine musikalische Reise mitzunehmen
Dieses als musikalisches Feuerwerk mit Wullis klasse Gitarrenspiel und Sonjas großartiger Stimme zu bezeichnen sie hier nicht übertrieben.

Susanne Jensen, Amrum News

Ihre Musikstile wechseln genauso schnell wie ihre Tempi – und dabei trifft der Zuhörer auf Gattungen wie Liedermacher, Country, Pop, Rock, Blues und Rock’n Roll
Das Publikum, zum Teil weit angereist aus dem Frankenland, war völlig begeistert.

Martin Winrich Becker, Peiner Nachrichten

In der fast vollbesetzten Evangelischen Kirche schwelgte das Duo […] in Erinnerungen an die unvergesslichen Songs der Rock-und Popgeschichte. Die Mischung aus Eigenkompositionen und Ohrwürmern begeisterte das Publikum und sie spendeten frenetischen Applaus.
Mit der letzten Zugabe […] verabschiedeten sich die Musiker endgültig – ein „Wohlfühlabend“ ging zu Ende.

Margot Jansen, Nordbayerische Nachrichten

Wenn Wulli und Sonja nach Herzogenaurach kommen, dann ist bester Besuch programmiert.
Man hat nie das Gefühl, dass die Beiden einfach nur ein Programm runterspielen. Sie sind voller Leidenschaft.
Musik ist Herz und Beruf.

Bernhard Panzer, Nordbayerische Presse

Das Programm besteht aber auch aus einigen auserlesenen Coversongs,die von den beiden Musikern auf ihre eigene und besondere Art und Weise arrangiert werden.
Dabei wird das Publikum immer mit einbezogen und es bekommt auch immer wieder schöne Geschichten aus Sonjas und Wullis Welt erzählt.
Sonja’s rauchige und wuchtige Stimme und Wullis einzigartiges Gitarrenspiel machte das Konzert im Bahnhof zu einem echten Erlebnis, welches bei so manchem Besucher ein wohlige Gänsehaut erzeugte. Wenn Musik die Seele berührt und die beiden Stars der Show die Lachmuskeln kitzeln und man aus dem Konzert geht und das Gefühl hat, Freunde gefunden zu haben, dann wissen Wulli und Sonja, dass sie alles richtig gemacht haben.

Gordon Ohlendorf für ASB Barsinghausen

Mit der großartigen raumfüllenden Stimme von Sonja und dem klangvollen und virtuosen Gitarrenspiel Wullis war es ein Ohrenschmaus.
Die Wanderung verlief musikalisch durch Rock, Pop, Jazz und Blues. Ein Konzert mit dem Nürnberger Duo ist eben nichts von der Stange, denn jedes Einzelne ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Es gibt kein festgelegtes Programm und diese Flexibilität lässt den Musikern viel freien Raum mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und auf eine Reise durch ein besonderes Musikprogramm einzuladen und mitzunehmen.

Horst Fröhling, Scheinfurter Tagblatt